Hallo, Gast!      

Glossar der auf dieser Seite genutzten Begriffe

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
SHAK

Schriftliche Hausaufgabenkontrolle

status quo

Derzeitiger Stand

status quo

derzeitiger Stand

stöchiometrische

Die Stöchiometrie gibt den quantitativen Zusammenhang in einem Reaktionsschema durch die großen Zahlen vor den Formeln wieder. Diese Zahlen entsprechen der Molzahl. Eine "1" wird weggelassen, da die Formel selbst schon für 1 mol steht.

stöchiometrischen

Die Stöchiometrie gibt den quantitativen Zusammenhang in einem Reaktionsschema durch die großen Zahlen vor den Formeln wieder. Diese Zahlen entsprechen der Molzahl. Eine "1" wird weggelassen, da die Formel selbst schon für 1 mol steht.

Stoffe

Der Chemiker bezeichnet ein Material auch als Stoff.

Stoffe

Ein Chemiker bezeichnet Materialien auch als Stoffe.

Struktur

Bau, Aufbau, Zusammensetzung, räumliche Anordnung.

Strukturformel

Während Symbolformeln wie H2O lediglich die Informationen enthalten, welche Atomsorten in welchem Anzahlverhältnis miteinander gebunden sind, liefern die Strukturformeln darüber hinaus die Information, wie die einzelnen Atome miteinander gebunden sind und zeigt zudem auch noch alle Valenzelektronen (Elektronen auf der äußeren Schale eines Atoms - nach dem Schalenmodell).

Â

Siehe auch Lexikoneintrag

Substitutionsreaktion

... ist eine Reaktion, bei der Atome oder Atomgruppen durch andere Atome oder Atomgruppen ersetzt werden. [lat.: substituere = ersetzen]

Summenformel

Formeln von Stoffen bestehen aus Elementsymbolen und geben mit Hilfe von tiefgestellten Indexzahlen das Zahlenverhältnis der Atome des Stoffes an.

Besteht der Stoff aus Molekülen, so bezeichnet man die Formel auch als Summenformel.

Beispiel: H2O

Funktionelle Gruppen werden in einer Summenformel, im Gegensatz zu einer Verhältnisformel, hinten angestellt:

Verhältnisformel: CH4O

Summenformel: CH3OH (Hier: OH-Gruppe der Alkohole)

Summenformeln gehören zur Grupppe der Symbolformeln.

Summenformeln

Formeln von Stoffen bestehen aus Elementsymbolen und geben mit Hilfe von tiefgestellten Indexzahlen das Zahlenverhältnis der Atome des Stoffes an.

Besteht der Stoff aus Molekülen, so bezeichnet man die Formel auch als Summenformel.

Beispiel: H2O

Funktionelle Gruppen werden in einer Summenformel, im Gegensatz zu einer Verhältnisformel, hinten angestellt:

Verhältnisformel: CH4O

Summenformel: CH3OH (Hier: OH-Gruppe der Alkohole)

Summenformeln gehören zur Grupppe der Symbolformeln.

SuS

Schülerinnen und Schüler

Symbolformel

Zu den Symbolformeln gehören die Summenformeln (von Molekülen) und die Verhältnisformeln (von Teilchenverbänden).

Im Gegensatz zu den Symbolformeln geben Strukturformeln weitere Hinweise auf den Bau der Stoffe.

Synthese

Anderer Begriff für Herstellung.

Autor: Chemiezauber.de

Who's Online

Aktuell sind 637 Gäste und keine Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 



Twitter