× Von Atomen zu Makromolekülen - Chemie im Menschen
==========================================

Aufbau der Materie - Proteine

Die Bedeutung des Bohrschen Atommodells für die Schule

Mehr
01 Aug 2012 14:33 - 01 Aug 2012 14:35 #39 von Musolf
Zum Thema " Sprunghafte Strahlungsübergänge ":

Insbesondere die falsche Vorstellung von Kreisbahnen der Elektronen geht den Schülern oft nicht mehr aus den Köpfen. Meiner Meinung nach sollte das erweiterte Schalenmodell - wenn überhaupt - dann nur recht kurz im Unterricht (Mittelstufe) besprochen werden und vor allem sollte darauf deutlich hingewiesen werden, dass dieses Modell in eine Sackgasse führte.

Wesentlich besser hingegen für den Schulgebrauch ist das Kugelwolkenmodell , das auf Sigdwick/Powell und Kimball/Bent zurück geht und in deutschen Schulbüchern zuerst durch Christen eingeführt wurde.

Dieses Modell setzt nur wenige Prinzipien voraus:
  • Unschärferelation von Heisenberg
  • Pauli-Prinzip und Hund´sche Regel
  • Coulomb-Anziehung bzw. Abstoßung

Hierdurch ist es möglich, räumliche Strukturen von Molekülen zu beschreiben bzw. vorauszusagen (Ergänzungen durch die Theorie von Gillespie und Nyholm).
Letzte Änderung: 01 Aug 2012 14:35 von Musolf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.497 Sekunden

Who's Online

Aktuell sind 939 Gäste und keine Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 

Twitter