schriftlicher-auftragSie wollen / du willst einen Kommentar zu einem Artikel/Beitrag schreiben?

Einfach auf die Überschrift des Artikels/Beitrages klicken und im Feld den Kommentar schreiben.

Dazu muss man allerdings registriert sein.

Hallo, Gast!      

Der Saure Regen

zurück

Teste dein Wissen
zum Thema Säuren

Orientierung

Ursachen des
Sauren Regens

weiter

Einführung

Fotolia 35545885 XS-saurer-Regen

© tossi66 - Fotolia.com

Advanced Organizer

Das Regenwasser besaß in den 70er Jahren in einigen Gebieten einen pH-Wert von bis zu unter 3! Das entspricht dem pH-Wert von Haushaltsessig. Das führte zu einem dramatischen Absterben von Bäumen in bestimmten Gebieten wie z.B. im Schwarzwald.

Nicht nur Bäume und Pflanzen leiden unter einem zu niedrigen pH-Wert. Ist der Boden zu sauer, so hat das auch erheblichen Einfluss auf Tiere, die in diesem Lebensraum leben. Die Übersäuerung von Gewässern führt zum Rückgang des Fischbestandes. Der Saure Regen greift aber auch Kalk- und Sandstein an.

Die Situation hat sich heute weitestgehend normalisiert. Als "sauer" wird heute Regenwasser mit einem pH-Wert von unter 5,6 bezeichnet.

Dieses Kapitel hinterleuchtet die chemischen Zusammenhänge, die für den Sauren Regen verantwortlich waren. Hierbei werden Vorkenntnisse aufgefrischt.

Nötige Vorkenntnisse

Nötige Vorkenntnisse

Nötige Vorkenntisse - Links

Lernziele / Kompetenzen

Fotolia 29816769 SS-ideeLernziele / Kompetenzen - Links

  • Ich kann über die chemischen Hintergründe des Sauren Regens in Fachsprache berichten und entsprechende Reaktionsschemata formulieren.
  • Ich kann die Folgen des Sauren Regens auf die Flora, Fauna und auf Kalkstein nennen.
  • Ich weiß, wie die Situation in Deutschland heute ist.

Fachbegriffe

Fachbegriffe, Definitionen, Personen

Phänomene

Gesetzmäßigkeiten anwenden, Phänomene deuten, Reaktionsschemata aufstellen (Summenformeln, Ionenformelschreibweise, Strukturformeln)

Zusammenhänge

Vorgänge, Zusammenhänge, Funktionsweisen (im Zusammenhang mit der Bedeutung für Mensch, Tier, Pflanze und Umwelt) erläutern und bewerten

Weitere Ferigkeiten

Handwerkliches, ...

Zusammenfassung

Basicsmerke

  • Früher war die Kohle sehr schwefelhaltig. Daher entstanden bei der Verbrennung von Kohle auch Schwefeloxide.
  • Schwefeldioxid ist ein farbloses, stechend riechendes, giftiges, umweltschädliches Gas, das mit Regenwasser zu Schwefliger Säure (H2SO3) reagiert.
  • Schwefeltrioxid ist ein weißer Feststoff (in der Luft bei der Entstehung als weißer Rauch sichtbar), der mit Reagenwasser zu Schwefelsäure (H2SO4) reagiert.
  • Auch andere Nichtmetalloxide (Stickstoffoxide) reagieren mit Wasser zu Säuren. All diese Säuren führten in den 70er Jahren zu einem pH-Wert des Regenwassers, der weit unter 5,6 lag.
  • In Deutschland wird die Kohle mittlerweile entschwefelt (Rauchgasentschwefelung).

Anknüpfungen

AusblickAnknüpfungen - Links

  • Das Nichtmetalloxid Kohlenstoffdioxid reagiert mit Wasser zur Kohlensäure.

Who's Online

Aktuell sind 634 Gäste und ein Mitglied online

Homepage-Sicherheit 

Twitter