Salze (2) - Salzbildungsarten

zurück

Salze, die in Wasser alkalisch reagieren

Orientierung

Neutralisation 

weiter

Stoffe, die aus Ionen bestehen oder die Ionen bilden

am .

Ionen

Salze

Salze bestehen aus positiv geladenen Metall-Ionen und negativ geladenen Nichtmetall-Ionen.

  • Die Nichtmetall-Ionen, die aus den Elementen der 7. Hauptgruppe (Halogene) entstanden sind, bilden mit Metall-Ionen die Salz-Gruppe der Halogenide (Fluoride, Chloride, Bromide, Iodide).
    • Das Chlorid-Ion kann man auch als Säurerest-Ion der Salzsäure (Chlorwasserstoffsäure) betrachten, das Fluorid-Ion als Säurerest-Ion der Fluorwasserstoffsäure usw.
  • Nichtmetall-Ionen können aber auch eine Ansammlung von gebundenen Atomen sein, die insgesamt eine oder mehrere negative Ladungen haben. Das sind die Säurerest-Ionen. Die entsprechenden Salze gehören dann zu den Salzen der entsprechenden Säuren. Also z.B. Phosphate, Sulfate, Carbonate usw.

Säuren

Saure Lösungen enthalten positiv geladene Wasserstoff-Ionen und negativ geladene Säurerest-Ionen.

Laugen

Die Hydroxide und die wässerigen Lösungen von diesen Basen, also die Laugen, enthalten positiv geladene Metall-Ionen und negativ geladene Hydroxid-Ionen.

Who's Online

Aktuell sind 897 Gäste und ein Mitglied online

Homepage-Sicherheit 

Twitter