Der 3-Wege-Kat

am .

Durch den Einsatz von Katalysatoren ist es möglich, den Schadstoffanteil der Abgase eines Benzinmorotrs zu verringern.

 

merke-klein

  • Ein Katalysator erniedrigt die Aktivierungsenergie, wodurch die Reaktionsgeschwindigkeit drastisch erhöht wird.
  • Ein Katalysator steuert schon in geringen Mengen eine Reaktion. 
  • Ein Katalysator liegt am Ende der Reaktion unverändert und unverbraucht wieder vor; auch, wenn er über verschiedene Zwischenstufen reagiert hat.
  • Der Katalysator wird über dem Reaktionspfeil notiert.

 

Ein Abgaskatalysator besteht aus einem Keramikwabenkörper. Auf der rauen Oberfläche ist ein Edelmetall (oft eine Platin/Rhodium-Legierung) in feinverteilter Form aufgetragen. Die Abgase kommen mit dem Edelmetall (dem eigentlichen Katalysator) in Berührung. Dabei reagieren die unverbrannten Kohlenwasserstoffe mit Sauerstoff zu Kohlenstoffdioxid und Wasser. Kohlenstoffmonooxid und Stickstoffmonooxid reagieren miteinander zu Kohlenstoffdioxid und Stickstoff.

3-w-k-k

Werden die drei Schadstoffe Kohlenwasserstoffe, Kohlenstoffmonooxid und Stickstoffmonooxid in einem Schritt aus dem Abgas durch einen Katalysator entfernt, so spricht man von einem Dreiwegekatalysator.

 

Keine Rechte, um hier Kommentare zu schreiben!

Unterrichtsmaterialien

 shop

Didaktisches Forum zu diesem Thema
Lösung einer Abgasproblematik Gestufte Lernhilfe für Auftrag 1 Lösungsvorschlag zu Auftrag 2 Lösungen zu Auftrag 3
 abgas  hilfe abg1   sichtbar-mit-benutzergruppe-2  sichtbar-mit-benutzergruppe-2  




Lösungen zu
Auftrag 4
Lösungsvorschlag zu
Auftrag 5
 sichtbar-mit-benutzergruppe-2     sichtbar-mit-benutzergruppe-2


Who's Online

Aktuell sind 468 Gäste und keine Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 

Twitter