Kohlenwasserstoffe - vom Campinggas zum Superbenzin

zurück

Unterschiedliche und gemeinsame Eigenschaften der n-Alkane

Benzin und Autoabgase

Fraktionierende
Destillation

weiter

   

Entstehung der fossilen Brennstoffe

am .

Erdöl

dreamstime xl 27221580-300

Erdöl entstand aus abgestorbenen Meeresorganismen im Laufe von mehreren hunderttausend bis mehreren Millionen Jahren. Auf den damaligen Meeresgründen bildete aich aus den Organismen Faulschlamm, der von Gesteinsschichten überdeckt wurde und bei Sauerstoffabschluss hohen Drücken und Temperaturen ausgesetzt war. Erdöl ist ein Gemisch aus hauptsächlich Alkanen, Cycloalkanen (ringförmige Alkane) und aromatischen Verbindungen.

Die Erdölraffinerie stellt aus diesem Gemisch vor allem durch die fraktionierende Destillation verwertbare Produkte wie z.B. Benzin her. Autoabgase sind problematisch für Menschen, Tiere und Umwelt. Aber auch das Erdöl selbst kann zum Problem werden (Tankerunfälle, Bohrinselkatastrophen, defekte Pipelines).

vogel2-rtrEin Vogel, dessen Federn einmal verölt sind, kann tausend Tode sterben. Die Struktur des Federkleides wird zerstört, kaltes Wasser dringt bis auf die Haut und verursacht Unterkühlung; die Federn verlieren ganz oder teilweise ihre Flug- und Schwimmfähigkeit; der Vogel versucht wie von Sinnen, sich zu putzen, und vergißt dabei das Jagen und Fressen; das Öl verklebt Augen und Nasenöffnungen; das unterkühlte, unablässig panisch mit den Flügeln schlagende Tier verbraucht innerhalb von zwei Tagen seine Fettreserven, die weißen Blutkörperchen werden dezimiert, die Abwehrkraft gegen Infektionen und Parasiten geschwächt; gerät Öl in Speiseröhre, Magen und Darm, könnte der Vogel, selbst wenn er etwas fressen würde, nichts mehr verdauen...

 

Erdgas

 noch-im-aufbau-klein

Kohle

 noch-im-aufbau-klein

Torf

 noch-im-aufbau-klein

Who's Online

Aktuell sind 467 Gäste und keine Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 

Twitter