Zuckeraustauschstoffe und Süßstoffe

am .

Es ist allgemein bekannt, dass ein übermäßiger Zuckerkonsum mit gesundheitlichen Problemen verbunden sein kann: Gewichtsprobleme und Kariesprobleme sind hier ausdrücklich zu nennen. Insbesondere Menschen, die zuckerkrank sind (Diabetes melitus), müssen hierbei besonders aufpassen.

Zuckeraustauschstoffe sind natürlich vorkommende Kohlenhydrate, die im Gegensatz zum Haushaltszucker (Saccharose), Glucose, Maltose und Lactose langsamer vom Körper abgebaut werden und auch langsamer ins Blut aufgenommen werden.

Zu ihnen gehören

  • Fructose
  • Sorbit
  • Xylit
  • Mannit
  • Maltit und
  • Isomalt

Süßstoffe sind synthetische Verbindungen. Die Süßkraft dieser Stoffe ist erheblich stärker als die von Saccharaose. Süßstoffe werden vom Körper gar nicht oder nur zu sehr geringen Mengen vom Körper verarbeitet, so dass man den Brennwert vernachlässigen kann. Deshalb eignen sich Süßstoffe für eine kalorienarme Diät.

Zu den Süßstoffen gehören

  • Saccharin
  • Cyclamat
  • Aspartam
  • Acesulfam

 tabelle zuckeraustauschstoffe

 

 

Keine Rechte, um hier Kommentare zu schreiben!

Who's Online

Aktuell sind 421 Gäste und ein Mitglied online

Homepage-Sicherheit 

Twitter