Flüssiger Stickstoff

am .

  • flStickstoff-2
  • flStickstoff
  • Leidenfrost
  • Flüssiger Stickstoff verdampft sofort bei Raumtemperatur.
  • In einem Dewargefäß bleibt der Stickstoff einige Stunden flüssig.
  • Flüssiger Stickstoff wurde in eine Metallschale gegossen, die mit heißem Wasser gefüllt war.

 

Flüssiger Stickstoff (-196°C) verändert die Eigenschaften von Stoffen bzw. Gegenstände:

  • Eine Rose, ein Gummischlauch oder eine Banane werden in flüssigem Stickstoff brüchig: Man kann diese Materialien dann zerschlagen. Man kann mit der stickstoffgekühlten Banane sogar einen Nagel in ein Holzbrett schlagen.

  • Bei einer Glocke oder einer Stimmgabel verändert sich der Klang.

  • Ein Flummi springt nicht mehr.

Tropfen springen bzw. "tanzen" auf heißen Oberflächen (Leidenfrost-Effekt) wenn der Temperaturunterschied sehr groß ist, da sich ein Dampfpolster bildet.

  • Wassertropfen auf einer heißen Herdplatte
  • Flüssiger Stickstoff auf dem Fußboden (Zimmertemperatur) oder auf heißem Wasser




  • Ein anderer sehr spektakulärer Effekt ist das ''Laufen über glühende Kohlen''. Auch hier schützt der Leidenfrost-Effekt unter anderem vor Verbrennungen.

 

Verwendung von flüssigem Stickstoff

  • In der Medizin zur Entfernung von Warzen
  • In der Lebensmittelindustrie. Durch Schockgefrieren mit flüssigem Stickstoff bleiben die Aromastoffe in den Zellen. Küchenkräuter können problemlos zerkleinert werden.
  • Der Transport von Gasen ist im flüssigen Zustand effizienter, da sich beim Verflüssigen das Volumen der Gase auf ungefähr ein Achthundertstel verringert.
  • In der Computer-Tuning Szene zum Kühlen der CPU

 

stickstoff-02-kl stickstoff-01-kl

Keine Rechte, um hier Kommentare zu schreiben!

Unterrichtsmaterialien

 shop

Didaktisches Forum zu diesem Thema

 Stickstoff
 Stickstoff
 

Who's Online

Aktuell sind 725 Gäste und keine Mitglieder online

IMG 29012 k