Hygroskopizität / Das Binden von Wasser

am .

Ethanol, aber insbesondere die mehrwertigen Alkohole können gut Wassermoleküle aufgrund der Ausbildung von "Wasserstoffbrücken" binden. Diese Fähigkeit, z.B. die Wassermoleküle aus der Luft (Luftfeuchtigkeit) zu binden, nennt man Hygroskopizität. Die Eigenschaft nennt man hygroskopisch.

Alltagsbeispiele

  • Ethanol entzieht dem Gewebe Wasser und härtet es dadurch. Daher wird Ethanol zum Konservieren von biologischen Präparaten verwendet.
  • Das ungiftige Propantriol (Glycerin) wird oft Cremes, Zahnpasten, Tabak und Druckfarben zugesetzt, da es wegen seiner hygroskopischen Wirkung für genügend Feuchtigkeit  sorgt.

Keine Rechte, um hier Kommentare zu schreiben!

Unterrichtsmaterialien

 shop

Didaktisches Forum zu diesem Thema
Mehrwertige Alkohole
 mehrwertige

Who's Online

Aktuell sind 677 Gäste und 3 Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 

Twitter