Nomenklatur der iso-Alkane

am .

Zur Erinnerung:

Isomere sind Stoffe mit gleicher Summenformel, aber unterschiedlicher Stuktur! Die unterschiedliche Struktur ergibt sich aus der Möglichkeit, die Kohlenstoff-Ketten zu verzweigen!

Wir hatte schon zuvor ein Beispiel für einen verzweigten Alkohol:

Nomenk3-alkohole

Der Systematische Name ist:

2-Methyl-hexan-2-ol ,

ein tertiärer Alkohol, da an dem Kohlenstoff-Atom, an dem die Hydroxy-Gruppe gebunden ist noch drei weitere Kohlenstoff-Atome gebunden sind.

Die Summenformel ist: C7H15OH. Es ist also ein iso-Heptan!

Mit der Summenformel C7H15OH lassen sich viele weitere Strukuren bauen.

 

merke-kleinBei der Nomenklatur der iso-Alkanole achtet man darauf, dass der Name insgesamt möglichst kleine Zahlen bekommt.

 

Annäherung an die Kugelform

am .

Je kugelförmiger ein Moleküle ist, desto geringer ist die Berührungsfläche zwischen den Molekülen.

Isomere die kugelförmig sind, besitzen eine geringere van-der-Waals-Kraft, die ja von der Berührungsfläche und der Masse abhängig ist.

Es gilt also hier, wie bei den Alkanen, dass Isomere deren Moleküle sich der Kugelform ähneln, geringere Siedepunkte besitzen als diejenigen, die eher eine gestreckte Form mit einer größeren Berührungsfläche besitzen.

 

Who's Online

Aktuell sind 289 Gäste und ein Mitglied online

Homepage-Sicherheit 

Twitter