Beim Herstellen von Karamell finden chemische Reaktionen statt

am .

karamell

Rezept: Karamellbonbons

Man nehme
125 Gramm Zucker
1 Becher Sahne (200ml)
1 Päckchen Vanillinzucker
20 Gramm Margarine
1 Teelöffel Honig


Zucker und Sahne - am besten in einer Pfanne - zum Kochen bringen. Dann heißt es rühren, rühren, rühren (bei hoher Temperatur) bis die Masse dickflüssig wird. Nicht wundern; dieses könnte gut 10 Minuten dauern.

 

 

Dann werden der Vanillinzucker, die Margarine und der Honig dazugegeben. Weiterkochen lassen - rühren, rühren bis sich die Masse vom Boden löst.

Anschließend diesen "Brei" auf ein großes Stück Backpapier geben und in mundgerechte Stücke schneiden und abkühlen lassen.

(Wer lieber weiche Karamelbonbons mag, gibt kurz vor Kochende 15 - 20g Puderzucker hinzu)

Hm... KAh!ramellbonbons!

Durch die hohen Temperaturen beim Erhitzen des Zuckers finden chemische Reaktionen statt, die größtenteils noch nicht aufgeklärt wurden. Fest steht jedoch, dass bei diesen Temperaturen ein Teil der Zuckermoleküle in kleinere Moleküle zerfallen, die sich dann zu neuen Verbindungen zusammensetzen.

Keine Rechte, um hier Kommentare zu schreiben!

Unterrichtsmaterialien

 shop

Didaktisches Forum zu diesem Thema

 

Woran kann man eine
chemische Reaktion erkennen?
 Kurztest: Woran kann man
eine chemische Reaktion erkennen?
 chemische-Reaktionen-erkennen   sichtbar-mit-benutzergruppe-2

Who's Online

Aktuell sind 564 Gäste und keine Mitglieder online

Homepage-Sicherheit 

Twitter